News Ticker

High Tea auf dem Atlantik

queen

Um Punkt 15.30 Uhr ist die Welt noch in Ordnung. Neben der Bühne beginnt das Defilee der Kellner. Livriert und mit weißen Handschuhen tragen sie die runden Tabletts mit den Teekannen vor der Brust, als seien es Reliquien. Sie umrunden die Empore des Queen’s Room, schwärmen aus in den riesigen Saal, erreichen die Gäste auch in entlegenen Ecken nahezu gleichzeitig, als würden sie von geheimer Hand gelenkt, beugen sich vor und sagen: „Would you like some tea, Sir? Enjoy!“

Ein tägliches Zeremoniell, auf das viele Passagiere der Queen Mary 2 schon vor Öffnung des Ballsaales warten, um die Tische an den Fenstern zu ergattern. Alles, wofür die Passagierdampfer der Cunard Line seit ihrer Gründung stehen, spiegelt sich im High Tea am Nachmittag. In den Königinnen-Porträts an den Wänden, den polierten Mahagonigeländern, den Sesselchen in Rot und Gold, den nachtblauen Samtsofas, dem mit Lilien durchrankten Teppichboden im Schein der beiden schweren Deckenlüster, den schwarz-weißen Wappenfahnen der Reederei.

Über diesen Link erfahren Sie mehr über dieses Thema.

Quelle: faz.net

Photo credit: PreciousBytes / Foter / CC BY

About Editorial Office

Heeft u het nodige te vertellen en zoekt u een goed platform? Wilt u auteur worden bij Amsterdam Today? Dan bent u op deze pagina aan het goede adres. Om onze selectie zo zorgvuldig mogelijk te kunnen doen, willen we graag alvast een conceptartikel met 600 tot 1000 woorden (voor eventuele publicatie) van u ontvangen. Als we denken dat er een goede match is, dan zullen we u benaderen voor extra informatie en maken we graag verdere afspraken met u over het schrijven voor Amsterdam Today. Bent u een expert op een bepaald gebied? Of kent u kandidaten die zich online manifesteren met interessante maar vooral relevante berichten in de categorie Travel, Luxury, Business, Gastronomic of Automotive. Laat het ons weten via Editor@AmsterdamToday.eu. Contact: Website | Facebook | Twitter | Google+ | YouTube | More Posts

UA-62801321-1